Seitensprung mit der Nachbarin

Eigentlich wollte ich mir am Samstagabend vor dem neuen Fernseher gemütlich machen. Das Bier war gut gekühlt und die Chips standen bereit. Ich hatte es mir gerade im Sessel bequem gemacht, da klingelte es an der Wohnungstür. Ich ging also schauen wer mich da an meinem ersten freien Samstagabend seit zwei Monaten störte.

Vor der Tür stand die junge Nachbarin, die letzte Woche eingezogen war. Sie hatte sich ausgesperrt und fragte an, ob ich ihr vielleicht helfen könne, die Tür zu öffnen. Ich nahm also meinen Werkzeugkoffer und wir gingen zu ihr rüber. Zum Glück war es nur ein einfaches Schloß und mit einem Stück Draht war die Tür recht schnell geöffnet.

Sie war total happy und fragte mich, ob sie mich auf ein Glas Wein einladen dürfe. Ich sagte natürlich nicht nein und ging in ihr Wohnzimmer. Sie kam kurz darauf mit zwei Gläsern Wein herein. Durch das Licht was auf sie schien konnte man ihre festen Brüste sehen, da sie keinen BH trug. Sie lächelte mich an: "Ich heiße übrigens Janine." sagte sie zu mir. Sie ging zur Stereoanlage und legte eine sanfte Musik auf ein. Wir tranken den Wein und dabei erzählte sie mir, daß sie bereits seit längerem Single sei, nachdem sie ihren Ex-Freund bei einem Seitensprung erwischt hatte. Er hatte sich mit ihrer besten Freundin vergnügt.

Hier einen Seitensprung finden:

Werbeanzeige

Wir tranken noch ein Glas Wein und ich spürte wie Janine immer näher an mich ranrutschte. Ihre Hand wanderte so ganz unauffällig zu meiner Hose. Sie schaute mich und ich spürte wie meine Hose wohl bald zu platzen drohte. Wir küssten uns und meine Hände streichelten sie. Sie wanderten unter ihr T-Shirt und begannen ihre festen Brüste zu massieren. Sie öffnete meine Hose und holte meinen Freund aus seiner Gefangenschaft heraus. "Lehn dich zurück", sagte sie und gleich darauf begann sie ihn mit ihrem Mund zu verwöhnen. Sie spürte wohl, daß ich kurz vor dem Orgasmus stand, denn mit einem Mal hörte sie abrupt auf und legte sich hin. Ich zog ihr den kleinen Slip aus, den sie noch als einziges Kleidungsstück an hatte und der schon recht feucht war. Langsam legte ich mich auf sie und drang vorsichtig in sie ein. Sie stöhnte laut auf, als ich in sie eindrang. Schon nach wenigen Minuten kamen wir beide gemeinsam zu einem gigantischen Orgasmus.

Wir haben uns danach in ihr Schlafzimmer verzogen und dort noch die ganze Nacht weiter gemacht, bis die Sonne so langsam ins Zimmer blinzelte. Es war für uns beide wohl die schönste Nacht die wir bis dahin erlebt hatten. Manchmal hat so eine zugefallene Tür doch was Gutes ansich.



Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren